Experimentelle Präferenzmessung innovativer Organisationsmodelle für öffentliche Universitäten

Datum der Erstellung
Beitrags ID:
#92
Autor:
Martin Sievert
Lizenz
Hochschule / Institution
Universität Hamburg
Art der Arbeit
Abschlussarbeit
Fach
Betriebswirtschaftslehre
Sozialwissenschaften
Seitenzahl
31
Sprache der Arbeit
Deutsch

Mit dem Herunterladen akzeptiere
ich die Lizenz: CC BY-NC-ND

Bisherige
Downloads
1
Kurzbeschreibung

Die vorliegende Bachelorarbeit beleuchtet grundlegende Aspekte des Change Managements an
öffentlichen Universitäten. Dabei wird zunächst die Universität aus organisationssoziologischer
Perspektive und im Kontext des Change Managements betrachtet. Anschließend wird eine
experimentelle Präferenzmessung der Studierenden der Universität Hamburg im Kontext
unterschiedlicher Universitätsmodelle durchgeführt und es werden deren Ergebnisse vorgestellt
(N = 265). Für die Präferenzmessung wurde ein Discrete Choice Experiment verwendet. Die
Ergebnisse dieser quantitativen Erhebung zeigen, dass die möglichen individuellen Kosten den
wichtigsten Einflussfaktor für die Akzeptanz eines Universitätsmodelles darstellen. Des
Weiteren konnte festgestellt werden, dass nachgelagerte Studiengebühren und die Rechtsform
einer Stiftung mögliche Alternativen für öffentliche Universitäten ohne Studiengebühren
darstellen. Durch diese Ergebnisse können mögliche Reformbemühungen bezüglich
potenzieller Widerstände in der Statusgruppe der Studierenden bewertet werden. Die
vorliegende Arbeit zeigt außerdem, dass die Methode des Discrete Choice Experiment für den
Einsatz in der Hochschulforschung und im Public Management geeignet ist.