Nationalstolzdebatte: Vom CDU-Rechtsausleger zum mehrheitsfähigen Werbefeldzug

Datum der Erstellung
Beitrags ID:
#47
Autor:
David Stoop
Lizenz
Hochschule / Institution
Universität zu Köln
Art der Arbeit
Essay
Fach
Pädagogik
Sozialwissenschaften
Seitenzahl
4
Sprache der Arbeit
Deutsch

Mit dem Herunterladen akzeptiere
ich die Lizenz: CC BY-NC-SA

Bisherige
Downloads
2
Kurzbeschreibung

Nach dem Motto „alle Jahre wieder“ scheint die Diskussion um Nationalismus und Patriotismus in zumeist nuanciert abgewandelter Form wieder aufzukeimen. Nachdem die Parole „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ in den 90er Jahren vornehmlich unter Skinheads, Neonazis und rechtsextremen Parteien kursierte, ließ Lorenz Meyer im Jahre 2000 mit einer ähnlichen Äußerung die Nationalstolzdebatte entflammen. Das Thema Nationalstolz scheint dabei zunehmend ein Thema nicht nur der Rechten, sondern auch der Mitte zu werden.